282d. O..P. Header Text

_______________________________________________________________

HYMN TO FREEDOM

_______________________________________________________________

150 O.P.Single Hymn to Freedom
152. O.P. Hymn to Freedom German E.P.

_______________________________________________________________

Die Story zu Oscar Petersons Hymn to Freedom

Eine der am allermeisten geschätzten Kompositionen Oscar Petersons ist ganz sicher seine "Hymn to Freedom”.

Die Mehrheit der Musikfreunde und Peterson-Sammler kennt ganz sicher dieses bluesige und spiritualgeprägte Stück von der LP oder CD "Night Train", einem der meistverkauften und höchst bewunderten Alben Oscar Petersons. Der Titel wurde im Dezember 1962 eingespielt und ist 5:33 Minuten lang.

Die sehr seltene deutsche Single mit der Zeichnung (siehe oben links) beinhaltet die Vokalversion von "Hymn to Freedom" (niemals auf L.P. oder CD erschienen!) mit dem Oscar Peterson Trio und den Malcolm Dodds Singers.

Die deutsche EP "Hymn To Freedom" (Verve) mit Oscars Portrait (siehe oben rechts) beinhaltet die Instrumentalversion aus der LP "Night Train" und zudem die beiden Tracks Honey Dripper und Night Train.

_______________________________________________________________

Foto auf der japan. EP "Night Train"

Als ich Oscar zu diesem schönen Song befragte, erzählte er mir: "Nun, ich habe das Stück noch im Studio aus dem Stegreif komponiert. Wie Du weißt, sind viele unserer Titel so entstanden. Zum Ende der Aufnahmesession nämlich fragte Norman [Granz] wie üblich nach einem Bluesstück".

"Obschon ich eigentlich Liveaufnahmen bevorzuge, war diese Studiosession von hoher Inspiration geprägt. So hatte ich auch die ganze Zeit diese Spiritual-Melodie im Kopf und rief Ray [Brown] zu: `Folge mir einfach`. Natürlich lässt sich so etwas nur machen mit Kollegen, die Dir musikalisch ganz nahe stehen und zudem ein feines Gehör haben wie Ray und Niels [AvK: gemeint ist Niels Henning Orsted Pedersen]. Also spielten wir ganz einfach dieses Stück. Es hörte sich sehr gut an und wir beschlossen, es aufzunehmen. Wobei das, was man auf "Night Train" hört, schon unsere zweite Einspielung dieses Titels ist".

Erst später fand ich heraus, dass das Trio "Hymn to Freedom" tatsächlich bereits etwa drei Monate früher erstmalig aufgenommen hatte. Die Version auf "Night Train" war also in der Tat schon die zweite Einspielung des Stückes.

Oscar hatte sich in unserem Gespräch also auf diese frühere Version des Songs bezogen, aufgenommen am 27. September 1962 während der Sessions für sein Album "Affinity", als er mir die bemerkenswerte Story über die Komposition und Aufnahme von "Hymn to Freedom" erzählte.

Auf der 1999 herausgegebenen sehr seltenen CD "Verve Elite Edition – Collector`s Disc" (Verve Elite Edition 314 547 265-2 – limitierte Ausgabe und derzeit nicht im Handel) ist also die erste originale Version des Songs veröffentlicht worden mit eine Länge von 6:55 Minuten, mithin etwa 1:30 Minuten länger als die Version auf "Night Train".

Später hat dann Oscar den Titel oft während seiner Konzerte gespielt, und zwar meist als "Finale" seines Auftritts.

Bei der Zusammenstellung seiner kompletten Diskographie fand ich heraus, dass Oscar den Song insgesamt 14-mal aufgenommen hat. Dabei war das Stück zunächst unter dem Titel "The Prayer" bekannt, dann als "A Jazz Hymn", heute aber trägt es den Namen "Hymn to Freedom.

Vokalversion:

250. O.P. Foto AP 1958

Foto: Dr. Martin Luther King - Seattle Times
Genehmigung zur Veröffentlichung wurde erbeten
von der Dr. Martin Luther King-Stiftung

Nachdem Dr. Martin Luther King "Hymn to Freedom" hörte, hat er das Stück zum thematischen Titelsong seiner Bürgerrechtsbewegung gemacht. Er nahm Kontakt mit Oscar auf und fragte nach einer Vokalversion. Zwischenzeitig war die Instrumentalversion von "Hymn to Freedom" (die vom Album "Night Train") zusätzlich als 7`` EP (Verve 26130) herausgegeben worden.

Für die Vokalversion schrieb Harriette Hamilton den Text.

Geplant war, den Song als eine Art Spiritual auf einer 7``-Singel herauszugeben um sich damit ein großes Publikum zu erschließen.

Als Chor wurden die Malcolm Dodds Singers gewählt, wobei Malcolm Dodds zugleich auch dirigierte und das Arrangement besorgte.

Für die B-Seite komponierte Oscar mit "Hallelujah Time" noch ein weiteres spiritualartiges Stück. Auch dafür schrieb Harriette Hamilton den Text. Malcolm Dodds arrangierte wiederum und leitete den Chor sowie ein (heute unbekanntes) Orchester.

Die Vokalversionen von "Hymn to Freedom" und "Hallelujah Time" wurden am 3. August 1963 aufgenommen und in den USA auf Verve VK-10302 als Singel ohne Cover vertrieben. In Europa dagegen wurde die Singel als deutsche Pressung auf Verve VV 58124 in einem Cover mit der Zeichnung eines schwarzen Sängerchors verkauft. Auf der Vorderseite ist als Titel aufgedruckt "Oscar Peterson – Hymn to Freedom (vocal version)".

Die Länge der Vokalversion beträgt 2:59 Minuten, die von "Hallelujah Time" 2:30 Minuten.
Beide Singels sind sehr selten. Die Vokalversion von "Hymn to Freedom" wurde niemals auf LP oder CD veröffentlicht.

Die Instrumentalversion auf der 7``-EP hat eine Länge von 5:30 Minuten. Auf der B-Seite befinden sich "Night Train" (4:50 Minuten) und "The Honeydripper" (2:33 Minuten). Auf dem Cover ist ein Foto von Oscar Peterson abgebildet.

"Hymn to Freedom" bei der Amtseinführung von Barack Obama

251. O.P. Barack Obama

Graphik mit freundlicher Genehmigung von Weldon Berger
www.btcnews.com
weldon.berger@btcnews.com

Am 20. Januar 2009 war Oscar Petersons "Hymn to Freedom" eines der sechs Stücke, die während der Feierlichkeiten zur Amtseinführung Barrack Obamas vom "The San Francisco Boys Chorus and San Francisco Girls Chorus" aufgeführt wurden. War Oscar Peterson (verstorben am 23. Dezember 2007) doch zeitlebens ein überzeugter Kämpfer gegen Rassismus und "Apartheit".

Er komponierte auch "The Africa Suite" und einen Song für Nelson Mandela, der damals noch im Gefängnis war: "The Fallen Warrior". Oscar wäre wohl sehr stolz gewesen, wenn er noch hätte erleben können, dass sein Song "Hymn to Freedom" während der Amtseinführung des ersten schwarzen amerikanischen Präsidenten gespielt wurde.
"Hymn to Freedom" ist ein wunderbarer Song über Brüderlichkeit, universelle Liebe und Gleichheit aller.

Weitere Informationen unter www.oscarpeterson.com

© Arnold van Kampen

_________________________________________________________________

Noten und Text (zum Vergrößern auf die Noten klicken):

_________________________________________________________________

253. O.P. Text u. Notes Hymn to Freedom

_________________________________________________________________

Hier: Download Text und Noten "Hymn to Freedom"

_________________________________________________________________

443. O.P. announcing 2

weiter zum nächsten
Artikel
Oscar Peterson`s
The Canadiana Suite

_________________________________________________________________
zurück zum Seitenanfang